Täglich Laufen

Ein sehr guter Blog über COPD
Muss man gelesen haben

copd und laufen

Am Sonntag, dem 32. Tag meiner täglich Laufen Serie, bin ich richtig frühmorgens (4 Uhr) aus dem Haus gegangen. Draußen war die Luft frisch und kühl. Außer ein paar erstaunten Karnickeln war niemand unterwegs. Ich bin 14 km (2,5 Stunden) gelaufen und habe als Beute den Spiegel zum Frühstück mitgebracht. Am 33. Tag bin ich um 5.45 Uhr in der Frühe gestartet. Heute, am Tag 34 war ich dann aber tagsüber müde und hatte sogar Atemnot. Ich bin dann erst abends und auch nur kurz (gut 2 km) in der Abenddämmerung gelaufen. Das hat richtig gut getan. Die Atemnot hat sich schnell gelegt und ich konnte frei durchatmen. Gerade an Tagen mit Atemnot scheint Laufen besser als jedes Medikament befreiend zu wirken. Wenn ich nicht morgenfrüh einen Termin hätte, wäre ich glatt weiter und weiter gelaufen.

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s